© 2017 by SARINA ZICKGRAF. Proudly created with Wix.com

BIOGRAPHIE

Sarina Zickgraf, geboren1991 in Freiburg, wurde bereits mit 4 Jahren als eine der jüngsten Stipendiatinnen in die Freiburger Pflüger-Stiftung zur Förderung junger Geigentalente aufgenommen. Unterricht erhielt sie dort bei Keiko Skiba, Prof. Wolfgang Marschner und Prof. Rainer Kussmaul. Ihr Viola-Studium begann Sarina zunächst bei Prof. Wolfram Christ an der Freiburger Musikhochschule. Nachdem sie ihren Bachelor mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, wechselte Sarina 2014 zu Prof. Tabea Zimmermann an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, wo sie seit 2017 nach abgeschlossenem Master als eine der Wenigen im Konzertexamen studiert. 

Weitere musikalische Impulse erhielt Sarina durch ihre Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen wie der Gustav-Mahler-Akademie Bozen, der Internationalen Sommerakademie des Mozarteums Salzburg oder dem International Musicians Seminar in Prussia Cove. Im Rahmen dieser Kurse arbeitete sie mit Wilfried Strehle, Yuri Bashmet, Nobuko Imai, Hariolf Schlichtig, Antoine Tamestit und Lars Anders Tomter.

Sarina ist seit 2013 Stipendiatin der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz, welche sie 2016 für ihre besonderen musikalischen und sozialen Kompetenzen mit dem Förderpreis „Stipendiatin des Jahres 2016“ bedachte. Dort musiziert sie regelmäßig mit renommierten Künstlern wie Boris Garlitsky, Augustin Dumay, Vadim Gluzman und anderen. Gemeinsam mit Verena Chen (Violine) und Indira Rahmatulla (Violoncello), ebenfalls Stipendiatinnen der Villa Musica, gründete sie 2014 das Trio Arev, mit dem sie unter anderem beim Schleswig-Holstein Festival auftritt.

An der Seite von Christian Tetzlaff und Mate Bekavac spielte sie 2016 bei Chamber Music connects the World der Kronberg Academy. Mit Tabea Zimmermann trat sie unter anderem im Rahmen des Internationalen Viola-Kongresses 2016 in Cremona und beim Exzellenzkonzert der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin auf. Sarina ist Gast zahlreicher Festivals, zum Beispiel des Klavierfestivals Ruhr, den Kasseler Musiktagen, bei Open Chamber Music Prussia Cove oder des Kitzbühler Sommers. 2017 wurde sie zur Teilnahme an der Verbier Festival Academy ausgewählt.  

Von 2016 bis 2018 wurde Sarina von der Oscar und Vera Ritter Stiftung gefördert.  

Orchestererfahrung sammelte Sarina während ihrer Zeit als Solobratschistin im  Bundesjugendorchester sowie als Praktikantin beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Als Gastmusikerin wird sie regelmäßig von verschiedenen Orchestern, unter anderem den Berliner Philharmonikern, dem Sinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks oder des Mahler chamber Orchestras engagiert.